Sándor Dóró 

1950 geboren in Hajduböszörmény in Ungarn
1968 Abitur in Debrecen
1968-70 Gastronomielehre in Debrecen
1970-73 Fachstudium für Weinbau in Gyöngyös
seit 1964 Regelmäßiger Besuch einer Zeichnen- und Malschule in Debrecen bei Lajos Biró,
László Félegyházi, János Kapcsa
1966 Tod der Mutter; der Vater blieb mit den vier Kindern allein
1966-76 Aktiver Freistilringer; Beteiligung an nationalen und internationalen Ringkämpfen
1978 Übersiedlung nach Deutschland
1979-84 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachbereich Malerei/Grafik; Diplom bei Prof. Günter Horlbeck
1984-85 Assistent im Fachbereich Künstleranatomie bei Prof. Gottfried Bammes an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
seit 1985 freischaffender Maler/Grafiker, lebt im Künstlerhaus Dresden-Loschwitz